KOOPERATIONSBEDINGUNGEN

§1 Allgemeine Informationen

Diese Bedingungen regeln die Zusammenarbeit zwischen Mart's Martyna Konowrocka (weiter: „Auftragnehmer“, kurz: „Mart's“) und der Firma (weiter: „Auftraggeber“), das eine Bestellung für Baumwollerzeugnisse (weiter „Produkte“) aufgibt.
Eigentümerin der Marke Mart‘s Bags ist die Firma Mart’s Martyna Konowrocka, ul. Słoneczna 2, 05-270 Marki, NIP (StNr.) 125-133-10-02.

Diese Kooperationsbedingungen gelten für alle Aufträge und Lieferungen, die von Mart's Martyna Konowrocka abgewickelt werden. Entgegenstehende oder von den Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen abweichende Bedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt, es sei denn, ihre Geltung wird vom Auftragnehmer schriftlich bestätigt und akzeptiert.

Jegliche zusätzlichen Vereinbarungen zwischen dem Auftragnehmer und dem Auftraggeber, die getroffen werden, um die Ausführung des geschlossenen Vertrags zu erleichtern, bedürfen der Schriftform. 

 

§ 2 Aufträge


Mart's nimmt nur schriftliche oder elektronische Aufträge an.

  1. Für die Vorbereitung des Auftragsformulars ist folgendes erforderlich: vollständiger Name des Auftraggebers mit Anschrift des Firmensitzes, NIP-Nummer, Telefonnummer, Name und E-Mail-Adresse der Kontaktperson, Lieferadresse.
    Die Erteilung eines Auftrags ist gleichbedeutend damit, dass der Auftraggeber alle in den Kooperationsbedingungen enthaltenen Bestimmungen akzeptiert.
  2. Bevor der Produktionsprozess beginnt, sendet Mart's dem Auftraggeber per E-Mail die Auftragsbestätigung zusammen mit der Visualisierung des Drucks auf dem Produkt zu. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Richtigkeit der Angaben im Auftrag und im Entwurf zu überprüfen. Die Abnahme bedeutet die Freigabe des gesamten Projekts für die Produktion, sowohl in Bezug auf die Grafik als auch auf den Text.
  3. Nach Erhalt der Auftragsbestätigung von Mart's sind Änderungen an der akzeptierten Visualisierung oder dem Prototyp nicht mehr möglich.
  4. Der Auftraggeber erklärt, dass er das Urheberrecht und die verwandten Schutzrechte an allen Inhalten (Markenzeichen) in den Nutzungsbereichen erworben hat und besitzt, die nach dem Gesetz ihre Anbringung auf den Waren in der in der Bestellung oder im Vertrag angegebenen Weise erlauben, und dass sie frei von Rechtsmängeln sind und keine Rechte Dritter verletzen und keinen unlauteren Wettbewerb darstellen. Der Auftraggeber ist diesbezüglich voll schadensersatzpflichtig (für den Fall, dass Mart's in Anspruch genommen wird, verpflichtet sich der Käufer, diese Ansprüche direkt zu befriedigen oder Mart's den Gegenwert der Beträge oder sonstigen Leistungen zu erstatten, die Mart's zur Befriedigung der Ansprüche aufwenden musste. Der Auftraggeber haftet auch für die Prozesskosten von Mart‘s. Der Auftraggeber ermächtigt Mart's hiermit, die oben genannten wirtschaftlichen Urheberrechte und verwandten Schutzrechte in vollem Umfang, in dem sie ihm zustehen, ausschließlich zum Zwecke der Ausführung des Auftrags oder des Vertrags auszuüben.
  5. Mit der Auftragserteilung willigt der Auftraggeber ein, dass das Foto des bestellten Produktes zusammen mit den Marken und sonstigen Angaben für Marketingzwecke des Auftragnehmers, insbesondere für die Verwendung im Portfolio des Auftragnehmers, verwendet werden darf, was das uneingeschränkte Recht des Auftragnehmers einschließt, ein solches Foto des Produktes der Öffentlichkeit, insbesondere im Internet, zeitlich unbegrenzt zugänglich zu machen.

 

§3 Umsetzung

Standardaufträge (Modelle im aktuellen Angebot von Mart) werden innerhalb von 15-20 Werktagen ab dem Zeitpunkt der Auftragsannahme nach vorheriger Annahme der elektronischen Visualisierung oder eines Musters umgesetzt. Außerdem wird die Auftragsumsetzungsfrist jedes Mal von der Handelsabteilung zusammen mit anderen Auftragsbedingungen festgelegt. Das Lieferdatum der bestellten Waren wird als ungefähres Datum angegeben und sollte nicht als endgültiges Datum betrachtet werden, es kann von dem auf dem Auftragsformular angegebenen Datum um +/-2 Werktage abweichen.
Der Auftragnehmer hält fest, dass die Nichteinhaltung des zuvor als Endtermin vereinbarten Termins kein Grund zur Beanstandung ist - insbesondere dann nicht, wenn die Verzögerung nicht von Mart's Bags zu vertreten ist.
Der Auftraggeber nimmt zur Kenntnis, dass der Auftragnehmer für etwaige Schäden nur bis zur Höhe des Materialwertes haftet. Mart's haftet nicht für die nicht rechtzeitige Ausführung eines Auftrags aus objektiven Gründen.

 

§4 Muster

Um sich mit dem Angebot und der Qualität der Produkte von Mart‘s vertraut zu machen, gibt es die Möglichkeit, frühere Umsetzungen zu präsentieren, auszuleihen oder Muster zu kaufen.
Die Produktversandkosten trägt der Auftraggeber.
Nach der Auftragserteilung ist es möglich, ein Foto des ersten gedruckten Produkts an die angegebene E-Mail-Adresse zu senden, um die Übereinstimmung des Drucks mit der Visualisierung zu verifizieren.
Vor Auftragserteilung ist es möglich, Prototypen der Produkte anzufertigen. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig: ein Musterprodukt ohne

Druck kostet: 30 PLN netto/St.
Produktmuster mit Druck von 1-4 Farben: 120 PLN netto/St.
5-8 Druckfarben Aufdruck gemäß der CMYK-Farbpalette: 220 PLN netto/St.
Der Umsetzungstermin wird individuell von der Handelsabteilung festgelegt.
Die Produktversandkosten trägt der Auftraggeber.

Nach der Auftragsbestätigung ist es möglich, ein Foto des ersten Produktstücks mit dem Druck an eine benannte E-Mail-Adresse zu senden, um die Übereinstimmung des Drucks mit der Visualisierung zu verifizieren. Falls der Auftraggeber innerhalb einer individuell vereinbarten Frist ab dem Erhalt des Fotos per E-Mail, jedoch nicht länger als ____ ab dem Tag des Erhalts des Fotos, keine sachlichen Kommentare zum Druck sendet, wird davon ausgegangen, dass ein Prototyp des Produkts hergestellt wurde, und die Kosten für die Herstellung eines Musters werden in Rechnung gestellt (s. Art. 2b.)
Wenn der Auftraggeber im Rahmen einer individuellen Vereinbarung mit dem Händler Änderungen am Entwurf vornimmt, werden die Kosten für die Anfertigung eines Musters (s. Art. 2b.) sowie die Kosten für die Vorbereitung des Drucks in Höhe von 50 PLN netto pro 1 Farbe des Drucks an 1. Stelle berechnet.
Im Falle des Auftragsstornos bezahlt der Auftraggeber das Musterprodukt (s. Art. 2b.) und die Kosten für die Vorbereitung des Siebdrucks in Höhe von 50 PLN netto für 1 Farbe des Drucks an 1. Stelle. Die Rechnung für diese Dienstleistung wird beim Auftragsstorno ausgestellt.

 

§5 Lieferung

Der Auftragnehmer ist berechtigt, bis zu 5% weniger als die im Auftrag festgelegte Bedarfsmenge zu liefern. In einem solchen Fall wird die Rechnung entsprechend berichtigt.
Die Lieferungen werden durch den Kurierdienst UPS oder durch eigenen Transport umgesetzt. Die Lieferkosten werden individuell vereinbart. Die angegebenen Preise enthalten keine Versicherung, Zölle und eventuelle Steuern sowie sonstige öffentliche und gesetzliche Abgaben.

Die Art der Verpackung sowie die Anzahl der Packstücke, ihr Gewicht und ihre Abmessungen sind vom Auftragnehmer spätestens zwei Tage vor der geplanten Lieferung anzugeben.
Bei Lieferung beschädigter Ware per Kurier ist der Auftraggeber verpflichtet, in Anwesenheit des Kuriers ein Schadensprotokoll zu erstellen und den Frachtbrief aufzubewahren; wenn möglich, ist die beschädigte Sendung fotografisch zu dokumentieren. Im Falle der Lieferung eines beschädigten Pakets ist dies dem Auftragnehmer unverzüglich mitzuteilen.

 

§ 6 Zahlung

Bedingung für die Auftragsannahme ist, sofern nicht anders vereinbart, dass der Auftraggeber eine Vorauszahlung auf der Grundlage einer Vorschussrechnung in Höhe von 100 % des Bruttowertes ab dem Zeitpunkt des Erhalts der Auftragsannahmebestätigung leistet. Unter Zahlung ist die Gutschrift auf dem Mart‘s Konto zu verstehen.

Eine Aufschiebung des Zahlungstermins ist nach individueller Absprache mit der Handelsabteilung möglich. Bei Aufträgen im Wert über PLN 10.000 PLN wird eine zusätzliche Sicherheit in Form einer Anzahlung verlangt. Die nicht rechtzeitige Begleichung der Verpflichtungen führt zu einer Änderung der Zahlungsform in Vorauszahlung und kann dazu führen, dass der Versand des nächsten Auftrags ausgesetzt wird, bis die Rückstände beglichen sind.

 

§7 Reklamationen

Reklamationen können nur beschädigte Waren, die in einer unbeschädigten Verpackung geliefert werden oder Waren, die nicht mit der Bestellung des Bestellers übereinstimmen, betreffen.
Entspricht die gelieferte Ware nicht dem bestätigten Auftrag, ist Mart's nur zur Nachbesserung oder zum Ersatz mangelhafter Ware verpflichtet.


Die Reklamation ist spätestens 7 Tage nach Ablieferung der Sendung schriftlich oder elektronisch einzureichen.
Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Ware zu prüfen, insbesondere hinsichtlich ihrer Übereinstimmung mit dem bestätigten Auftrag und der Visualisierung. Stellt der Auftraggeber Mängel an der Ware oder Mengenabweichungen fest, ist er verpflichtet, dies dem Auftragnehmer innerhalb der vorgegebenen Frist mitzuteilen und Details der entstandenen Mängel und Fehlmengen anzugeben. Im Falle einer Qualitätsreklamation ist eine fotografische Dokumentation der Warenmängel erforderlich.
Bei Feststellung von Warenmängeln ist der Auftraggeber verpflichtet, die mangelhaften Waren auf Kosten des Auftragnehmers an Mart‘s zurückzusenden, es sei denn, die Parteien haben etwas anderes vereinbart.


Der Auftragnehmer behält sich die Möglichkeit vor, dass Farbtöne und Flächengewicht der Baumwolle zwischen den einzelnen Lieferungen abweichen. Ein Farbton kann geringfügig von dem auf der Website www.torby-bawelniane.pl dargestellten Farbton abweichen, und die angegebenen Pantone-Farben sind Näherungswerte und dienen nur zu Informationszwecken.
Wir behalten uns das Recht vor, die Maße der einzelnen Taschen innerhalb einer Lieferung um +/- 1 cm zu verändern.
Die Lage des Drucks auf dem Produkt kann innerhalb einer Lieferung um +/- 1 cm variieren. Die gedruckten Farben entsprechen möglicherweise nicht zu 100 % dem gewählten Pantone-Solid-Coated-Farbton. Druckfarben in der Pantone-Solid-Coated-Skala sind nur Näherungswerte, denen der Auftragnehmer so nahe wie möglich zu kommen versucht.
Baumwollgewebe ist ein saugfähiges Material, dessen endgültige Wirkung von der Farbe des Untergrunds und seiner Struktur abhängt. Auf Anfrage ist es möglich, den Druck zu akzeptieren. Zu diesem Zweck bitten wir um Kontaktaufnahme mit unserer Handelsabteilung.
Es ist Handwäsche bei einer Temperatur von 30 Grad Celsius empfohlen. Der Auftragnehmer behält sich die Möglichkeit vor, dass der Stoff nach dem Waschen um 8-15% schrumpfen kann.


Während der Produktion und des Transports der naturfarbenen Baumwolle können Falten im Material entstehen. Aufgrund der Beschaffenheit dieses Gewebes können diese Falten nicht entfernt werden. Ihr Vorhandensein stellt keinen Reklamationsgrund dar.
Eine Reklamation wird innerhalb von 7 Werktagen nach deren Eingang bearbeitet. Wird die Reklamation abgelehnt, so gehen die Kosten für die Rücksendung der beanstandeten Ware zu Lasten des Auftraggebers.
Die Sachmängelhaftung von Mart‘s erstreckt sich nur auf Schäden, die auf ein schuldhaftes Verhalten des Auftragnehmers zurückzuführen sind. Die Haftung von Mart umfasst keine sog. Folgeschäden und entgangenen Gewinne. Darüber hinaus ist die Haftung von Mart‘s stets auf den vom Auftraggeber für die reklamierten Waren gezahlten Nettopreis beschränkt. Weitergehende Schadensersatzansprüche des Auftraggebers sind ausgeschlossen. Eine über die Bestimmungen dieser Kooperationsbedingungen hinausgehende Haftung des Auftragnehmers ist ausgeschlossen, insbesondere die gesetzliche Sachmängelhaftung.


Nach Weiterveräußerung oder Weitergabe der Ware an einen weiteren Abnehmer geht die Haftung für etwaige Sach- und Mengenmängel auf den Auftraggeber über. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Ware vor der Übergabe an einen Dritten zu prüfen. Dies gilt auch für Waren, die von Dritten zur Kennzeichnung übergeben werden.
Der Auftragnehmer haftet gegenüber dem Auftraggeber nur für die Auftragsausführung. Reklamationen Dritter werden nicht berücksichtigt.

 

§8  Rückgabe von Produkten und Vertragsrücktritt

Alle von Mart's angebotenen Produkte sind nicht konfektioniert, sondern werden auf Wunsch des Käufers nach Auftragsvergabe und Bestätigung der Visualisierung (des individuellen Drucks, der Materialfarbe und Größe) angefertigt, so dass der Auftraggeber nicht zur Rückgabe und zum Vertragsrücktritt berechtigt ist.

 

§9 Schlussbestimmungen

In Angelegenheiten, die in den o. g. Bestimmungen nicht geregelt sind, finden die Vorschriften des Kodeks Cywilny (poln. Bürgerlichen Gesetzbuchs) Anwendung.
Streitigkeiten, die sich aus der Durchführung dieser Bedingungen ergeben, werden gütlich beigelegt. Bei Nichteinigung wird ein Streitfall von einem für den Sitz von Mart's zuständigen ordentlichen Gericht entschieden.

Mit der Erteilung einer Bestellung oder eines Auftrags für die Warenkennzeichnung bei Mart's akzeptiert der Auftraggeber die oben genannten Kooperationsbedingungen.

  

Mart's Martyna Konowrocka

05-270 Marki, ul. Słoneczna 2

tel. +48 787 340 123 

e-mail: info@martsbags.com

www.martsbags.com www.bagontheback.eu